Dachdämmung im Bestand

Vorteile der Einblasdämmung:

Verschiedene Vorteile der Einblasdämmung empfehlen dieses System.

  1. Keine Demontage der Innenverleidung
  2. Kann später überarbeitet werden
  3. der sommerliche Wärmeschutz wird außerordentlich verbessert.
  4. Zugerscheinungen verschwinden
  5. Heizkosten werden stark reduziert
  6. Es ist ein sehr kostengünstiges System
  7. Kurze Einbaudauer
  8. Schnelle Armortisation

 

Dachdämmung

Schlecht beziehungsweise gar nicht gedämmte Dächer von Wohngebäuden sorgen für etwa 15 - 20% der Heizenergieverluste.

 

Im Sommer schwitzen und im Winter frieren: in ausgebauten Dachgeschossen und Flachdächern entspricht die Dämmung nicht mehr dem heute notwendigen Standard. Daher sollten Sie dafür sorgen, dass Sie im Winter nicht für „draußen“ heizen und sich im Sommer nicht die Hitze unter Ihrem Dach staut und sie ins Erdgeschoss flüchten müssen. Je nach vorgefundener Dachkonstruktion kann Ihnen der Fachmann die bestmögliche wirtschaftliche Dämmlösung aufzeigen.

 

 

Konstruktionsbeispiele von Dächern

Im Folgenden stellen wir eine Auswahl der häufigsten in Deutschland hergestellten Dachkonstruktionen von Steil- und Flachdächern vor und zeigen, mit welchem Dämmsystem ihr Dach nachträglich energetisch verbessert werden kann und welche Produkte dafür geeignet sind.

 

 

Gerne beraten wir Sie auch ausführlicher zu speziellen Gegebenheiten an Ihrem Gebäude, zu Dämmstoffen und Preisen. Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns Ihre Fragen über unser Anfrageformular.

 

 

 


Dacheindeckung mit Pappdoggen

Dämmung mit Hinterlüftung:

Bei unserm Schienensystem bringen unsere Dämmspezialisten eine durch Schienen geführt Holzfaserplatte (atmungsaktiv/diffusionsoffen) in die leeren Gefache ein. Anschließend wird der nach innen entstandene Hohlraum im Einblasverfahren befüllt. Dabei wird der Dämmstoff so verdichtet, dass er lückenlos und dauerhaft setzungssicher bleibt.

Download
Prospekt Download
Dachschrägen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB

Dacheindeckung ohne Unterdach

Wagner-Dach:

Dabei wird der Dämmstoff im Einblasverfahren zwischen dem Innenausbau und der Dachhaut direkt bis unter die Pfanne geblasen. Durch über zwanzigjährige Überwachung durch das Energie und Umweltzentrum Spring, hat sich gezeigt das dieses Verfahren eine sehr kostengünstige Alternative zur Dacherneuerung ist, die Schadensfrei eingebracht werden kann, bis das Dach zwingend, aufgrund des Zustandes der Dachsteine/ Dachpfannen erneuert werden muss.

Flachdächer

In vielen Flachdächern kann mit geringem Aufwand der vorhandene Hohlraum nachträglich gedämmt werden. Hierzu wird Einblasdämmstoff in ausreichender Stärke von ca. 20 – 30 cm fugenlos ins Flachdach eingeblasen. Der Dämmstoff gelangt hierbei effizient
über Einblasschläuche durch vorhandene oder extra erstellte Öffnungen in die jeweilige
Konstruktion.